Abendsportfest Wiesbaden

 

Ein kurzer heftiger Regenschauer zu Beginn des Abendsportfestes war zum Glück die einzige nasse Zugabe an diesem Abend, so dass die Athleten beim gemeinsamen Abendsportfest des TV Waldstraße und des Wiesbadener LV gute Bedingungen vorfanden.

 

Einige WLV’ler nutzen das Angebot im heimischen Stadion an den Start zu gehen.

 

Im 100 Meter Sprint wurden für Jakob Möbius (U18) 11,53 Sekunden gestoppt, Aaron Kiesow (U23) folgte mit 11,77 Sekunden, Christian Ertel (M) knapp dahinter in 11,78 Sekunden, bei Dominik Schwarzmeier (U20) stoppte die Uhr bei 11,92 Sekunden und Mattis Ostkämper (U16) lief in seinem ersten 100 Meter Sprint eine gute Zeit mit 13,08 Sekunden.

 

Die Athletinnen des WLV wurden über die gleiche Distanz von Tula Schlütter (U20) angeführt, sie erreichte eine Zeit von 13,66 Sekunden, gefolgt von Lina Heid (U18) in 13,71 Sekunden, Nila Jakob (U16) in 13,83 Sekunden und Kamila Machulak (U20) in 13,86 Sekunden. Für Nila und Kamila bedeutet dies eine neue persönliche Bestleistung.

 

Im Weitsprung der Männer kam Maxim Meinhardt mit 6,69 Metern auf den zweiten Platz und kam damit seiner persönlichen Bestleistung sehr nah.

 

Lina Heid, die ebenfalls im Weitsprung an den Start ging, gelang im ersten Durchgang mit 4,60 Meter der weiteste Sprung des Abends, Platz sieben in der Endabrechnung aller Starterinnen.

 

Wir gratulieren zu den neuen Bestleistungen und sagen vielen, vielen Dank für den Einsatz aller Helfer und Kampfrichter.

 

Titel-Foto: Wiesbadener Kurier, rscp/Frank Heinen

 

Fotos: K.J. Peters, https://www.kjpeters-photo.de/

 

Unsere Partner




Kontakt

Wiesbadener Leichtathletik Verein

 

Rüdesheimerstraße 22

65719 Hofheim-Wallau

 

Anfahrt