Oliver Koletzko auf Platz 5 bei DM

 

Am Ende dieser Hallensaison, die geprägt durch die Beschränkungen des Corona-Virus, besonders und herausfordernd war, keine Meisterschaften auf Landes- und Bundesebene für die Jugendlichen stattfanden, konnte unser Weitspringer Oliver Koletzko jedoch bei den Deutschen Hallenmeisterschaften der Aktiven in Dortmund am vergangenen Wochenende an den Start gehen.

Es waren die einzigen Leichtathletik-Meisterschaften in der Hallensaison, die ausgetragen wurden.

 

Der erst 17-jährige Schüler war damit der jüngste Starter im Teilnehmerfeld der besten 9 Springer Deutschlands und erkämpfte sich mit einer Weite von 7,48 Meter einen sehr guten 5. Platz.

 

Zu den Podestplätzen war es nicht weit. Die Bronzemedaille ging mit 7,70 Meter an den hessischen Springer Gianluca Puglisi (Königsteiner LV), eine Weite, die Oliver im letzten Jahr bereits zweimal im Freien übertraf.

 

 

Der Wiesbadener LV gratuliert sehr herzlich zu dieser guten Platzierung.