Weltcup-Bronze für WLV-Trainerin Deborah

Während wir hier sonst rund um das Vereinsgeschehen und zur Leichtathletik berichten, sorgt dieser Beitrag für etwas Abwechslung, denn unsere Trainerin Deborah Levi tauscht im Winter ihre Sprintspikes gegen Schutzhelm und Rennanzug. Und das mit großem Erfolg!

Statt über die Tartanbahn auf dem Sportplatz zu flitzen, tritt die 22-Jährige auch als Anschieberin auf der Bobbahn an. Zusammen mit Pilotin und ebenfalls deutscher Meisterin Laura Nolte gewann Deborah am Wochenende die Bronzemedaille beim Weltcup in Winterberg. Damit komplettierte das Team den Trippelsieg der deutschen Mannschaft hinter Stephanie Schneider und Kira Lipperheide auf Platz 1 und den Olympiasiegerinnen Mariama Jamanka und Annika Drazek auf dem Silberrang.

 

Wir gratulieren ganz herzlich zu diesem spitzen Erfolg!