Trippel Gold in Idstein

 Am Samstag wimmelten viele blaue T-Shirts durch die Taubenberghalle in Idstein. 53 sportbegeisterte WLV-Kids der Altersklassen U8, U10 und U12 starteten beim Teamwettkampf des 8. KiLa Hallensportfests und konnten sich in allen drei Altersklassen den Teamsieg vor den Mannschaften aus Idstein, Michelbach, Walluf, Wehrheim, Frankfurt, Weilmünster und Main-Taunus sichern.

 

Unter den zahlreichen großartigen Leistungen befanden sich unter anderem Sofian Gramkes Ballstoß auf 5,50 Meter und übersprungene 0,85 Meter von Lars Ramberger im Hochsprung (beide 7 Jahre jung). Diese zwei Leistungen reichten nahe an den Tagessieg heran.

Die Hochsprunglatte blieb bei Carla Mayer (U10 - 8 Jahre) bis zu einer Höhe von 1,10 Meter liegen, womit sie sich den Tagessieg gemeinsam mit einem Wehrheimer Athleten teilte.

Ole Weber (9 Jahre) schaffte mit einem Stoß auf 7,50 Meter ebenfalls die beste Tagesweite und Niklas Weyrauch war mit 5,60 Sekunden im Reifen-Sprungparcour schnellster Athlet des Tages. 

In der U12 ging es noch höher und weiter hinaus. Aleksander Illmer war mit 1,33 Meter im Hochsprung und einer Weite von 10,50 Metern im Medizinballstoßen nicht zu schlagen und konnte alle anderen Konkurrenten an diesem Tag hinter sich lassen.

 

Wir gratulieren allen Kindern - Ihr habt alle zu großartigen Teamleistungen beigetragen!

Uund bedanken uns bei den Eltern, die uns als Helfer unterstützt haben.